Mirko „Cro Cop“ trainiert nun in seinem eigenen Oktagon:

Mirko Filipovic

Nach seiner fatalen Niederlage gegen Gonzaga hat sich Mirko zurückgezogen und ist sehr enttäuscht, dass ein Titelkampf gegen Randy Couture in weiter Ferne gerückt ist.

Mirko hat sich zudem Gedanken gemacht, wie er sein Training verbessern könnte und hat auch schon erste Schritte eingeleitet. Er ist einkaufen gegangen und hat sich eine Replikation und eine kleinere Version des existierenden UFC Oktagons gekauft und dieses steht nun in seinem Trainings-Center in Zagreb.

Der Kroate ist fest der Überzeugung, dass – nachdem er sich von seiner Verletzung am Knöchel, welche er sich beim KO-Sturz zugezogen hat erholen konnte, er mit dem Training im Oktagon beginnen kann, was für ihn eine grosse Hilfe sein wird, sich in der UFC besser zurecht zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: