Die Saläre der Athleten, welche bei K-1 Dynamite USA teilgenommen hatten:

K-1 Dynamite USA

Die beiden Top-Verdiener des Events waren Brock Lesnar, welcher USD 500’000 einstecken durfte, gefolgt von Royce Gracie mit USD 300’000. Sowohl Brock als auch Royce hatten keine Bonus-Zahlungen bei einem erfolgreichen Sieg vereinbart. 

Royce’s Gegner – Kazushi Sakuraba hatte ebenfalls keinen Gewinnbonus vereinbart und bekam für seinen Rückkampf gegen Royce die Summe von USD 30’000 ausbezahlt. Diese tiefe Summe überrascht mich, da ich sein Salär auch mindestens in der sechsstelligen Reihe erwartet hätte.

Die weiteren Saläre:

-Min Soo Kim: $30,000
-Johnnie Morton: $100,000 (Sein Salär wird weiter zurück behalten, da er den Drogentest nach dem Kampf nicht absolvierte)
-Melvin Manhoef: $50,000
-Jonathan Wiezorek: $40,000 (inbegriffen ein Gewinnbonus von $25,000)
-„Mighty“ Mo Siliga: $30,000
-Ruben Villareal: $30,000
-Jake Shields: $24,000 (inbegriffen ein Gewinnbonus von $12,000)
-Dong Sik Yoon: $20,000
-Tim Persey: $20,000
-Bernard Ackah: $5,000
-Ido Pariente: $2,500
-Gesias „JZ“ Calvancanti: $36,000
-Nam Phan: $29,500
-Hideo Tokoro: $15,000
-Katsuhiko Nagata: $15,000
-Brad Pickett: $8,000
-Isaiah Hill: $2,500

Total bezahlte Gehälter: $1,287,500

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: