Es kriselt zwischen BoDog und M-1:

In Russland gibt es zwei Grosse MMA-Event Veranstalter: Die BoDog Fight Group und M-1, welche vom Red-Devil Team Gründer Vadim Finkelstein Organisiert wird. Der Besitzer von BoDogFight ist Calvin Ayre – ein Multimillionär welcher mit seiner BoDogFight Reality-Serie grosse Beliebtheit in der ganzen MMA-Welt geerntet hat, da man die Sendungen Gratis im Internet anschauen oder runterladen konnte (im Gegensatz zur Ultimate Fighter Reality Serie, welche von der UFC organisiert wird). Links zu der BoDog Reality-Serie findet ihr übrigens in meinem Forum😉

Beim letzten Grossen Event in Russland, welcher am 14. April mit dem Titel „Clash of the Nations“ in St. Petersburg für Aufsehen sorgte, standen sich im Hauptkampf Fedor Emelianenko und Matt Lindland gegenüber. Fedor gewann den Kampf durch einen Armhebel in der ersten Runde. (In meinem Forum findet ihr die Links, um den Event runterladen zu können😉

Wegen diesem Fight Event gibt es nun böses Blut in Russland, denn sowohl BoDog, wie auch M-1 wollen es sich nicht nehmen lassen, den Event alleine auf die Beine gestellt zu haben:

Vadim Finkelstein: „Ich fand, dass BoDog sich sehr unseriös verhalten hat bei diesem Event. Sie haben es so dargestellt, als ob sie diejenigen waren, welche „Clash of the Nations“ organisiert hätten. In Wirklichkeit haben ich und mein Bruder Evgeny den Event zu 90% selbst auf die Beine gestellt.

Das Logo für den Event war sehr schlecht platziert. Unser Logo war sehr klein und fast nicht Wahrzunehmen. Im Gegensatz dazu war das Logo von BoDogFight sehr gut ersichtlich. Aus diesem Grund bin ich nicht gut zu sprechen auf die BoDog Organisation.“

Calvin Ayre: „Soviel mir bewusst ist, wurde der Event zu 100% von uns Organisiert. Wir arbeiten selbst im Moment nicht mit anderen Organisationen und Veranstalten die Events alle selbst.

Die Werbeflächen für den Event am und im Ring wurde gemäss einem Vertrag angebracht. Falls jemand mit dem Deal nicht zufrieden ist, dann sollte er besser vor dem Unterschreiben reklamieren und nicht erst Monate später, nachdem der Event schon lange stattgefunden hat.“

Ich selbst frage mich nun: Wenn M-1 diesen Event tatsächlich Organisiert hat, wie kann es dann sein, dass sie ihr Logo nicht zum Hauptlogo des Rings gemacht haben…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: