Josh Koscheck freut sich auf seinen Kampf am Samstag:

Josh Koscheck

Josh hatte nur zwei MMA-Kämpfe bestritten, bevor er bei „The Ultimate Fighter“ Reality-Show teilnahm. Obwohl er zwar nicht als Sieger der Staffel hervor ging, kann er dennoch auf einen bisherigen MMA-Rekord von 9 Siegen und einer einzigen Niederlage zurück blicken und darf sich selbst als einer der beliebtesten neuen UFC-Kämpfer rühmen.

In der Nacht vom kommenden Samstag auf Sonntag (04:00 Uhr unserer Zeitrechnung) trifft Josh bei der 74sten Austragung der Ultimate Fighting Championships auf seinen bisher stärksten Gegner: Den ehemaligen UFC Weltergewichts Champion Georges „Rush“ St-Pierre.

Für Koscheck läuft im Moment alles Rund, was man jedoch von seinem kanadischen Gegner nicht behaupten kann, obwohl es zwar für Georges vor seinem letzten Kampf nicht besser hätte laufen können. Er bezwang damals nämlich den bis dato dominierendsten UFC-Champion: Matt Hughes.

Danach folgte für „Rush“ die erste Titelverteidigung und so schnell wie es für ihn aufwärts ging, ging es wieder abwärts, da zur grossen Überraschung aller MMA-Fans Matt Serra dem frischen UFC-Champion dessen Titel bei UFC 69 in Houston (Texas) abjagen konnte.

St-Pierre darf jedoch nicht unterschätzt werden, obwohl er seinen letzten Kampf durch einen KO verloren hat. Josh ist sich jedoch sicher, dass er die nötigen Waffen hat, um seinen Kontrahenten in die Schranken weisen zu können:

„Ihr dürft etwas von mir erwarten, dass ihr noch nie von mir gesehen habt. Es wird das erste Mal sein, dass UFC-Fans dies sehen werden und ich freue mich sehr, auf meinen Kampf im Oktagon.“

Was wir nun von Josh erwarten dürfen bleibt wohl sein Geheimnis, aber wir müssen nicht mehr allzu lange darauf warten – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird dieses gelüftet…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: