Renato „Babalu“ Sobral wird zur Kasse gebeten:

Renato Sobral (top) vs. David Heath

Die NSAC (Nevada State Athletic Commission) hat gestern den ehemaligen UFC Leichtschwergewichts Fighter Renato „Babalu“ Sobral zu einer Busse von USD 25,000 verurteilt.

Wir erinnern uns: Bei UFC 74 am 25. August in Las Vegas wollte Babalu die Umklammerung des Chokes nicht los lassen, nachdem sein Gegner David Heath abgeklopft hatte. Selbst das Eingreifen des Ringrichters bewegte ihn zuerst nicht, von seinem Gegner abzulassen.

Es war zu erwarten, dass das Bussgeld für Sobral hoch ausfällt. Dies ist somit seine zweite Strafe was sein Verhalten im Oktagon bei UFC 74 anbelangt. Die wohl grössere Strafe wurde von der UFC selbst ausgesprochen. Wenige Tage nach dem Event wurde Sobral per sofortiger Wirkung aus seinem Vertrag mit der UFC entlassen.

4 Antworten zu Renato „Babalu“ Sobral wird zur Kasse gebeten:

  1. sholtejiujitsuprincegeorge sagt:

    Viel zu viel. Was meinen die eigentlich von was ein Professioneller lebt zwischen den Kämpfen, und jetzt, ohne Organisation.

    All support to Babalu. Fighting remains fighting, in its emotional and ruthless entirety.

  2. Grosses_O sagt:

    Es war doch nur seine Siegprämie, die einbehalten wurde. Er hat dadurch keinen wirklichen finanziellen NAchteil, nur er hat eben weniger verdient beim Kampf gegen Heath.

  3. Claypool sagt:

    babalu ist ein klasse fighter und ich hab ihm schon bei seinem 2ten versuch
    gegen chuck die daumen gedrückt, aber die 25 scheinchen finde ich mehr als
    gerechtfertigt, denn die aktion war absolut danebe! ergo „fighting is fighting in the
    backyard“, denn da gehören solche aktionen hin😉

    gruß
    clay

  4. Mingau sagt:

    ich fand die ganze aktion von babalu nicht so sportlich, aber nicht wirklich tragisch. der rauswurf und die riesen bussen ist ja lichtjahre übertrieben!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: