Die UFC boykotiert das Gym von Randy Couture:

Jeweils ca. eine Woche bevor ein UFC-Event über die Bühne geht, wird eine Vorschau zum Event auf SpikeTV gezeigt. Selbstverständlich ist auch eine solche Vorschau in Planung für den UFC-Event vom 29. Dezember.

Im Hauptkampf dieses Events steht unter anderem Wanderlei Silva im Oktagon. Selbstverständlich möchte die UFC auch Wanderlei bei seinen Trainingsvorbereitungen zeigen, bevor er auf Chuck Liddell trifft. Aus diesem Grund wurde Wanderlei und seine Trainingspartner gebeten, in das UFC Trainings-Center zu kommen, damit dort einige Einstellungen gedreht werden können. Die UFC selbst wollte nicht, dass das ganze im Dojo von Randy Couture stattfindet.

Noch ein kleiner Nachtrag dazu: Wanderlei Silva’s Trainingspartnern, welche zum Gym von Randy gehören, war es nicht erlaubt, T-Shirts von X-TremeCouture zu tragen, solange die Kameras am laufen waren…

17 Antworten zu Die UFC boykotiert das Gym von Randy Couture:

  1. Elvis sagt:

    Randy – der ´Hall of Famer`und personifizierte Verkörperung des Ultimate Fighting…
    das ist einfach nicht zu glauben…

    Weg mit „White“ ! ! !

    Der Typ is echt ´ne Schande für unseren geliebten Sport ! ! !
    Und die ´lieben Fertitas´ schauen einfach nur zu…

    – Critically sick –

  2. havoc sagt:

    dana ab auf die stille treppe!!!

  3. Lord_Burn sagt:

    Hmm … irgendwie glaub ich, dass dies der falsche Weg ist, um die ganzen wogen zu glätten …

    wenn das so weitergeht, wirds wohl nichts mit einem Deal zwischen Dana & Randy *hust*

  4. Sergej Fährlich sagt:

    typisch Whitie😉

  5. Elvis sagt:

    Whitie … Ha, ha … eben ganz der Alte !

    Gruss

  6. Sergej Fährlich sagt:

    Wie kann man in dieser Situation, dem MMA-Liebling der eigenen Nation so derbe ans Bein pinkeln!
    Ich krieg mich nimma ein – sorry!!!
    Wir sollten im Forum Unterschriften für die Entlassung von Dana White sammeln😀

  7. Elvis sagt:

    Typisch Pisse !

    Cheers

  8. Wanderlei sagt:

    Ich hoffe Dana kriegt entweder von Tito, Randy oder beiden mal in einem Boxmatch auf die Nase. Der Typ ist einfach nur noch wiederlich und selbstverliebt. Ausserdem hat der keine mannieren. Sowas hat Randy nicht verdient.

  9. staredown sagt:

    Überrascht mich überhaut nicht. Die heutigen Organisationen im MMA sind Unternehmen und keine neutralen Verbände. Die UFC verfolgt den Business-Gedanken allerdings besonders konsequent. So versucht man z.B. Namen anderer Organisationen nicht zu nennen (erst jetzt hört man „Pride“, nachdem es einverleibt wurde), Ist ja auch schön zu sehen wie bei TUF nie der Name „Robbie Lawler“ fällt, obwohl er der Co-Trainer von Hughes ist!

    Wer dem Unternehmen den Rücken kehrt, wird eben zur persona non grata. Man hat ja auch damals Matt Lindland gekickt, weil er ein T-Shirt von einem nicht zugelassenen Sponsor anhatte!

    Dennoch ist es traurig, dass die UFC als erfolgreichste Organisation nicht das Selbstbewusstsein hat, offen über den Sport zu berichten.

  10. Sergej Fährlich sagt:

    „Die heutigen Organisationen im MMA sind Unternehmen und keine neutralen Verbände.“
    Als Unternehmen sollte man aber auch auf die eigene Außendarstellung achten!
    Nach der Aktion wird die Marketingabteilung am Rad drehen, denn das Zugpferd der UFC und zugleich Liebling der Massen „Randy Couture“ so zu behandeln, wird sich als kontraproduktiv hinsichtlich der Reputation der UFC erweisen!!!

  11. staredown sagt:

    @ Sergej: Glaub ich kaum, dass sich das negativ auswirkt. In der Szene hat die UFC (bzw. Dana White) sowieso ihren/seinen Ruf weg und dem „normalen“ PPV-Ami ist sowas doch Wurscht.

  12. Achse sagt:

    Also ich muss mich mal auf die Seite der UFC in diesem Fall stellen… Es war Randy der einfach gegangen ist und nunmal Unwahrheiten über die UFC erzählte… die UFC hat auf einer pressekonferenz deutlich gezeigt, das Randy in seinen Aussagen gelogen hat und hat sogar Belege vorgelegt…
    Das man einen Mann, der eine unklare Vertragsposition inne hat und die UFC gerade öffentlich mit Falschaussagen in ein schlechtes Licht rückte, nicht bewerben möchte – sollte jedem klar sein…

  13. Sergej Fährlich sagt:

    Randy versucht die UFC öffentlich in ein schlechtes Licht zu rücken?!
    Das macht Dana White in jeder Pressekonferenz durch sein Auftreten 😀

    http://de.youtube.com/watch?v=vIoAe3IK6AA

  14. Elvis sagt:

    Seite stellen – Seite stellen ! Ist ja nun wirklich gar kein Vergleich Áchse´ — Fuckin Whitie — und ein erwachsener Mensch namens Randy !

    Übrigens – was gibt es denn da zu verteidigen…. hee, wie …. was ?! …

  15. Achse sagt:

    Erstmal zeigt das video doch bloss, das white einen anscheinend sehr geringen wortschatz hat… bloss das hat hiermit schonmal rein garnichts zu tun…

    Randy hat einen Vertrag gebrochen und in einer Erklärung Unwahrheiten erzählt… das ist nunmal ein Fakt, den man nicht vom tisch weissen kann… Das jetzt die UFC (ob in Person White oder wenn auch immer) nun diesem Randy (der ja nun offenbar eine Rolle rückwärts machen will) keine Gratis Werbezeit (übrings die beste in dem Geschäft) geben will, das muss jedem klar sein…

    Warum sollte man einen Vertragsbrüchigen Gratis werbezeit geben… man sollte mal das White Thema aussen vor lassen und die sache neutral betrachten.. und von daher stelle ich mich in diesem zusammenhang auf die seite der UFC (und nicht White)…

    Es kann doch nicht sein, das Ihr über eine einzelperson wie White erstmal schün rummotzt ohne das gesamtthema zu verlieren… RANDY HAT DEN VERTRAG GEBROCHEN, RANDY HAT UNWAHRHEITEN ERZÄHLT und jetzt soll die UFC gefälligst diesem Randy auch noch Gratis werbezeit für seinen Gym geben…
    Sorry aber diesen zusammenhang sollte mir dann jemand erklären…

    Und bitte nicht, randy hat so viel für die UFC getan… Randy wurde immer sehr gut bezahlt und hat das alles nicht umsonst gemacht… er hat Millionen von der UFC bekommen, er hat Kommentaoren Gehälter ebenfalls bekommen, er konnte durch diese UFC ein Super Gym aufbauen und nun hat Randy einfach einen Vertrag gebrochen…
    und warum??? Na warum wohl – weil dieser selbstlose Mensch anscheinend noch mehr geld bekommen möchte…

  16. mw666 sagt:

    Sachte, sachte!!!!

    Also den Vertrag hat NOCH NIEMAND gebrochen, weder RANDY noch die UFC…die UFC wird RANDY nen Kampf gegen BigNog anbieten und ERST wenn er ablehnt, tritt er von seinen Vertrag zurück, bis JETZT IST VERTRAGLICH NOCH ALLES IN BUTTER!!!
    Ich bin UFC Fan just from the Beginning ´93, aber ich bin auch ein Bewunderer von RANDY, aber ehrlich gesagt verhalten sich beide Seiten nicht gerade erwachsen!

    Ich verstehe sehr gut, daß RANDY angepisst ist, weil sie FEDOR so viel Asche geben wollten und wohl auch CroCop gut absahnt, um sich eindrucksvoll den Arsch versohlen zu lassen…aber ich verstehe auch DANA, der sein Unternehmen schützen will und mag DANA auch noch so ein hinterhältiges, ausgekochtes und geldgeiles Schlitzohr sein…es funktioniert was er macht…die UFC hat PRIDE geschluckt nicht umgekehrt (ist Fakt ob wir das n8un gut finden oder nicht)…also auch wenn DANA andauernd *FUCK* sagt und es schafft, dieses Wort in die eigenartigsten Wortverknüpfungen einzubauen…etwas ist nicht zu leugnen…der Junge ist *FUCKING -erfolgreich*😀 Also ich habe schon geglaubt was LORENZO auf der Pressekonferenz gesagt hatte, also DANA glaube ich ja das er lügt, aber der LORENZO hat das einfach nicht nötig!!!! Dieses BOYKOTT ist, aber einfach nur auf Kindergarten-Niveau JEDER MMA Fan weiß wo WANDY trainiert und das wirkt einfach albern und kleinkariert!!!

    DANA und RANDY wollen sich ja die Tage treffen, wer weiß vielleicht ist dann die Welt ja wieder in Ordnung und es klappt doch mit FEDOR und RANDY😀

  17. Achse sagt:

    stimmt den vertrag hat er so noch nicht gebrochen, weil die UFC ihm erst noch einen Kampf anbieten will und erst wenn er ablehnt das als vertragsverletzung ansehen würden…
    dennoch hat Randy eigentlich den vertragsbruch angekündigt und vor allem hat er eins – GELOGEN!!!

    Es ist für mich eigentlich vollkommen uninteresant, das Fedor mehr geld kriegen sollte… Randy fand das Gehalt damals wohl so gut, das er einen Vertrag unterschrieben hat… und plötzlich reicht ihm das nicht mehr? und das ist dann auch mal gleich ein Grund rumzulügen?

    wie gesagt, so einem mann muss man keine gratiswerbezeit geben…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: