Fedor gegen Yoshida?

Es kursieren Gerüchte in der japanischen MMA-Szene, wonach ein Gegner für Fedor Emelianenko fest steht:

Es soll sich dabei um die Japanische Judo-Legende Hidehiko Yoshida handeln!

Bis jetzt wurde noch nichts offiziell bestätigt, jedoch kann ich mir gut vorstellen, dass diese Fight-Paarung Tatsache wird…

7 Antworten zu Fedor gegen Yoshida?

  1. colonel stuart sagt:

    Das Logo des Events erinnert einen schon stark an Pride – was ich natürlich gut finde.
    Yoshida war ja früher schon mal im Gespräch als möglicher Gegner.
    Das Matchup könnte auch gut werden, da der Japaner mehr Zeit zur Vorbereitung hat als der Südkoreaner, der bisher als Gegner feststand. Außerdem ist die Paarung noch interessanter für das japanische Publikum.
    Ich bin mal gespannt…

  2. wasserspeier sagt:

    Ich halte es auch nicht für unmöglich, aber es wäre ein große Entäuschung. Yoshida hat Fedor mal garnichts entgegenzusetzen.

  3. SHINOBI sagt:

    ALSO DA MUSS ICH LEIDER WIEDERSPRECHEN. ICH ERINNERE NUR AN DIE BEIDEN GROßARTIGEN KÄMPFE GEGEN WANDERLEI SILVA ODER MARK HUNT. NATÜRLICH HAT ER IN DEN LETZTEN BEIDE KÄMPFEN LEIDER VERLOREN. ABER DAS GEGEN EINEN CRO COP IN TOP FORM UND GEGEN JAMES THOMPSON. ICH DENKE DAS WÄRE EIN GUTER KAMPF ZWISCHEN DEN BEIDEN. YOSHIDA IST EIN SEHR GUTER ATLETH MIT SAMURAI SPIRIT. P.S. AM LIEBSTEN WÜRDE ICH FEDOR GEGEN JOSH BARNETT SEHEN.

  4. […] schreibt das MMA-Blog (Mixed Martial Arts) etwas über die japanische Kampfsportszene, nämlich dass ein gewisser Fedor womöglich gegen einen […]

  5. zwergenschubser sagt:

    Yoshida kann zwar eine Menge einstecken.
    Aber für Fedor ist das ein zweites Frühstück,mehr nicht!

  6. sholtejiujitsuprincegeorge sagt:

    die ersten zwei kämpfe sind bestätigt:

    http://www.yarennoka.com

  7. Lewawoschd sagt:

    Yoshida alias „der Mann ohne Frisur“ ist im Ring so spritzig wie ein Schluck Wasser in der Kurve! Meine Oma ist beim Zähneputzen explosiver als der Goldmedaillengewinner in Action! Wenn man den so kämpfen sieht, könnte man glatt denken der ist Pazifist, weil der nie zurückschlägt! Hoffentlich denkt Fedor etwas an die japanischen Fans und besiegt deren Judo-Gott nicht „by submission“! Das wird ein Festival des Ground & Pound und noch in der ersten Runde ein Ende finden. Aber von einem Dreammatch kann hier wohl nicht die Rede sein. Da hätte ich als Gegner von Fedor lieber Kharitonov gesehen, aber wat sollma mache…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: