Minotauro Nogueira kämpft im Frühjahr 2008 um den Schwergewichts-Titel:

Dana White hat mit dem zurückgetretenen Schwergewichts Champion – Randy Couture gesprochen und ihm eine Titelverteidigung gegen Antonio Rodrigo „Minotauro“ Nogueira angeboten. Randy hat abgelehnt.

Nun kriegt Minotauro dennoch seinen UFC Titelkampf. Randy wurde der Titel „entzogen“ und bei UFC 81 im Februar 2008 wird es zum Titelkampf zwischen Minotauro und Tim Sylvia kommen!

9 Antworten zu Minotauro Nogueira kämpft im Frühjahr 2008 um den Schwergewichts-Titel:

  1. Becks75 sagt:

    Kann man von Randy’s Standpunkt aus verstehen. Während Leuten, die sich seit längerem mit MMA beschäftigen, Minotauro ein Begriff ist, ist er in den USA für die TUF-Generation fast unbekannt. Randy könnte bei einem solchen Kampf also nur verlieren. Wenn er gewinnt, gewinnt er gegen einen „Unbekannten“, wenn er verliert, was gegen Minotauro auf jeden Fall drin ist, verliert er groß. Ist eine vertane Chance, dass White es verpasst hat, für Nog vernünftige Promotion zu machen. Dann hätte man den Kampf groß rausbringen können. Schade. Wäre schon derbe gewesen.

  2. bounce.mme sagt:

    meiner meinung nach stehen die quoten für minotauro 3:1 dass er siegt. sylvia hat vllt. ne chance nen lucky punch zu setzten ansonsten siehts mager aus

  3. Mingau sagt:

    Ich denke auch dass Minotauro Tim besiegen wird.

    Wegen Randy mach ich mir keine Gedanken. Wenn er gehen will, dann soll er. Ich habe ihn sowieso nie gross beachtet da ich seinen Kampfstil nicht so interessant finde.

  4. Rene 80 sagt:

    Ich demke ebenso, dass Minotauro den Kampf gewinnen sollte, jedoch muss er sich auf jeden Fall stärker präsentieren als bei seinem Debütkampf gegen Heath Herring, Ansonsten könnte es schwierig werden. Tim wird natürlich den Kampf im Stand up wollen und sich wahrscheinlich ähnlich verhalten wie gegen Snowman Monson. Aber wenn Minotauro gut in Form ist sollte er den Kampf auf jeden Fall gewinnen können, wobei man Sylvia nicht unterschätzen sollte, seine Takedown defense wird immer besser. @ Mingau Ich finde das Randy einen überaus interessanten Kampfstil beherrscht. Speziell seine letzten 2 Kämpfe gegen Sylvia und vor allem sein Kampf gegen Gonzaga waren nicht von schlechten Eltern. Er kann gut Ringen, Boxen, grappling und dirty boxing ist auch gut. Und nebenbei versteht er es auch noch die Massen zu unterhalten, aber das hat natürlich nix mit seinem Kampfstil zu tun. Aber das ist meine Meinung und jeder bevorzugt andere Techniken und Kampfstyles. Wäre sonst auch ziehmlich eintönig.

  5. gabriel sagt:

    lucky punch bei minotauro hahah der steckt ein wie jaky lamotta. Im stand up hat er sich auch ziemlich verbessert ich glaub mal er ist der champ,ausser fedor unterschreib bei ufc was ich nicht glauben kann.

  6. Rene 80 sagt:

    @ gabriel Ich gebe dir ansolut recht und denke auch bzw. für mich ist klar das Minotauro Favorit ist und hoffentlich auch der nächst UFC schwergewichtschamp. Jedoch, muss er aufpassen, gerade gegen eine stand up fighter wie Tim Sylvia, denn so ein Fehler wie bei seinem letzten Kampf gegen Heath Herring ( glaube bei UFC 72 stacked ) darf ihm nich passieren. ich meine den brutalen Head Kick gegen Ende ertser Runde, der hat Minotauro glad brutal mit seinem linkenj Fuss nieder gestreckt. Ich möchte gar nicht wissen wie der Kampf ausgegangen wäre wenn dies mitten in einer Runde passiert wäre, jedoch hat sich Minotauro eigentlich wieder recht schnell gesammelt. Aber trotzdem glaub ich das Sylvia momentan einiges besser ist als Heath ( nichts gegen Heath Herring, für mich ist er eintoller Fighter, ich finde sein bester Kampf war bei Pride 11 gegen Tom Eriksson )
    Ich besuche diese Seite seit ca. 8 Monaten und muss bei dieser Gelegenheit ein Lob aussprechen denn ich hole mir alle Infos zu MMA mehrmals täglich auf dieser Seite.
    Es ist allerdings deutlich zu erkennen das hier sehr viele Besucher für die UFC wenig übrig haben und sehr viele Besucher Pride Fans sind bzw. waren, wo ich mich selbst auch absolut dazu zählen muss. Pride war definitiv für mich Marktleader am MMA Sektor. Jedoch kommt es mir einwenig so vor als würden hier tlw. die ehemaligen Pridefighter etwas überschätzt und Kämpfer der UFC komplett unterschätzt bzw ihrer Erfoge nicht gewürdigt.
    Bitte klärt mich auf, kann sein das ich auch falsch liege.
    Gruss aus Wien Rene

  7. kiko sagt:

    ich denke du liegst mit deiner vermutung richtig.
    ich bin auch ein pride fan und kann mit der ufc wenig anfangen.
    viele pride fighter haben start probleme in der ufc, regeln octagon.

    ich finde das bei de ufc nur das geld und das trash-talking im vordergrund steht
    und die tradition des kampfsports auf der strecke bleibt

  8. Rene 80 sagt:

    @ kiko
    Absolut richtig. Uns auch was das trash-talking betrifft bin ich voll bei dir. Ist ja fast schon so wie bei den Boxern. Und alles etwas übertrieben. Und der Kampfsport bleibt auf jeden fall auf der Strecke. Ich bin aber sehr gespannt ob sich die ehemaligen Pridefighter noch etablieren und unter Beweis stellen können. Denn daweil hat sich ja nur richtig Rampage Jackson bewiesen. Oder ? Andersson Silva kann man ja nicht 100% als ehemaligen Pridefighter sehen oder zumindest war er kein ehemaliger Pridesuperstar. Ich finde auch halbwegs okay waren die Debüts von Minotauro ( obwohl wahrlich nicht sein bester Kampf ), Aurelius, Gono ja und ich persönlich fand Henderson auch nicht schlecht. Und ich könnte mir schon vostellen das Randy Couture vielleicht nochmals ins Octagon kehrt = Wenn Minotauro klar oder vorzeitig gewinnt gegen Sylvia und dann den Schwergewichtstitel 1 oder 2 mal erfolgreich verteidigt. Wobei dann wäre Randy ja vielleicht schon 46 und obs dann noch wirklich hinhaut? Aber das kann ich mir schon vorstellen das Randy eine richtige Herausforderung sucht. Was meint ihr?

  9. ICEMAN sagt:

    Ja in Octagon kann mann halt nicht so schön ausweichen und sich verdrücken!;-)
    Da haben die „echten „Kämpfer und Groundkämpfer es noch einfacher und darum gehts auch !
    NUR OCTAGON!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: