„Rampage“ Jackson’s nächste Titelverteidigung:

Am vergangenen Wochenende hat Dana White bekannt gegeben, dass Quinton „Rampage“ Jackson und Forrest Griffin die beiden neuen Coaches der nächsten Staffel der Ultimate Fighter Reality Show sein werden.

Im Anschluss an die Finalsendung der Reality-Show wird es zum grossen Aufeinandertreffen der beiden im Oktagon kommen.

Dies wird die zweite Titelverteidigung für Rampage werden, nachdem er schon Dan Henderson besiegen konnte.

Forrest war ein Star der ersten UFC Reality-Show und gehört seither zu den beliebtesten Kämpfern der UFC. Zu Forrest’s grössten Siegen gehört mit Bestimmtheit der Sieg gegen den Pride-Champion Mauricio „Shogun“ Rua.

10 Antworten zu „Rampage“ Jackson’s nächste Titelverteidigung:

  1. Lord_Burn sagt:

    klingt vielversprechend😀
    rampage ist einer meiner favouriten, also wird die staffel auf jeden fall geschaut & der kampf mit spannung erwartet😉

    rampage / lydell wär bestimt auch recht witzig geworden😉

  2. Brasil sagt:

    also ich denke mal dass die überschrift falsch ist denn der kampf gegen Forrest ist erst in einem jahr. ich glaube nicht dass er erst in einem jahr als titelhalter antretten muss.
    rampage / Wanderlei wäre meiner meinung nach am besten aber Wanderlei müsste dafür noch an seinem englisch dass mitlerweile schon sehr gut ist arbeiten

  3. sholtejiujitsuprincegeorge sagt:

    ??? Wanderlei wird seine Chance bekommen nachdem er Chuck die Hoden ausgerissen hat. Ausserdem wird er doch hoffentlich den Titel ohne Queen’s English erkämpfen können, sonst poliert er dana’s glatze mit einem axekick!!!

  4. Alucard sagt:

    Ich hoffe doch mal das davor noch ein titelkampf stattfindet.
    möglich gegen wanderlei nach erfolg gegen chuck.
    sein englisch spielt wohl keine rolle für einen titelkampf (anderson silva spricht ja auch kein/kaum englisch), meinst bestimmt für trainer in der tuf show, oder?
    die videos die ich von wanderlei zur vorbereitung auf chuck gesehen habe, haben mich überrascht, sein englisch ist ganz gut.
    bin auf jedenfall gespannt auf den kampf und auf die staffel. momentan bin ich auch
    noch gespalten wem ich dann die daumen drücken soll, bin jackson und forrest fan (seit der ersten tuf staffel) aber momentan seh ich noch nicht wie er gegen jackson bestehen könnte.

    Dauert ja noch.
    Jetzt erstmal matt gegen gsp und dann gsp gegen matt 2😉

    Gruß
    Alucard

  5. Grosses_O sagt:

    Rampage wurde ja erst bei dieser komischen Spiele-Awards-Show als Coach benannt. Forrest Griffin, laut Dana White No. 1 Contender auf den LHW-Titel, schon am Vortag bei der TUF-Finale Show. Daher denke ich, dass man wohl wirklich bis Juni 2008 warten muss, bevor Rampage seinen Titel wieder verteidigt, da die Staffel von April bis Juni ausgestrahlt werden soll. Ein wenig schade, dass man da so viel Zeit verspielt, aber scheinbar ist Jackson momentan eh noch verletzt und die nächsten paar Events haben ja alle ihre Titelkämpfe schon (79 Interim-Welterweight, 80 Lightweight, 81 Heavyweight, 82 Middleweight). Vielleicht gibts dann bei UFC 83 Serra gegen GSP/Hughes und bei UFC 84 dann Rampage-Griffin.

    Dass man lieber Wanderlei oder Chuck einen Titelkampf geben würde, ist wohl klar, aber Shogun hätte wahrscheinlich auch sofort einen Titelkampf bekommen, wenn er Griffin geschlagen hätte, von daher ist die Ansetzung zumindest ein wenig nachvollziehbar.

  6. Grosses_O sagt:

    Rampage wurde ja erst bei dieser komischen Spiele-Awards-Show als Coach benannt. Forrest Griffin, laut Dana White No. 1 Contender auf den LHW-Titel, schon am Vortag bei der TUF-Finale Show. Daher denke ich, dass man wohl wirklich bis Juni 2008 warten muss, bevor Rampage seinen Titel wieder verteidigt, da die Staffel von April bis Juni ausgestrahlt werden soll. Ein wenig schade, dass man da so viel Zeit verspielt, aber scheinbar ist Jackson momentan eh noch verletzt und die nächsten paar Events haben ja alle ihre Titelkämpfe schon (79 Interim-Welterweight, 80 Lightweight, 81 Heavyweight, 82 Middleweight). Vielleicht gibts dann bei UFC 83 Serra gegen GSP/Hughes und bei UFC 84 dann Rampage-Griffin.

    Dass man lieber Wanderlei oder Chuck einen Titelkampf geben würde, ist wohl klar, aber Shogun hätte wahrscheinlich auch sofort einen Titelkampf bekommen, wenn er Griffin geschlagen hätte, von daher ist die Ansetzung zumindest ein wenig nachvollziehbar.

  7. maniac sagt:

    ich geb griffin wenig chancen gegen rampage, auch wenn er shogun geschlagen hat…war nicht gerade sehr beeindruckend was er das gezeigt hat. für einen seeehr zurückhaltenden kämpfer mag das reichen aber rampage wird ihm bestimmt zeigen wo der frosch die locken hat^^

  8. gabriel sagt:

    physisch ist rampage einfach zu stark für griffin. Das shogun gegen griffin verloren hat ist mir immmer noch ein rätsel.

  9. paulolima sagt:

    Haha
    Ihr Jungs hab mich falsch verstanden.
    Das mit seinem nicht perfekten Englisch war bezogen auf die UFC Reality-Show
    nicht auf ein Titelkampf. Währ ja sonst Sinnlos erst Englisch sprechen zu müssen bevor man ne Titelchance bekommt.

  10. sholtejiujitsuprincegeorge sagt:

    it’s on guys: yarennoka.com

    FEDOR vs. CHOI
    MISAKI vs. AKIYAMA

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: